| KONTAKT | IMPRESSUM |
Logo

Peene-Portal

 

Der Ort Alt Plestlin - vorgestellt im Peene-Portal

 

Alt Plestlin im PEENE-PORTAL

altplestlin_gutshaus.jpg Das Dorf Alt Plestlin liegt 9 km nord- westlich von Jarmen direkt am Südufer der Peene. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1279. Lange Zeit war das Gut im Besitz der Familie Suckow. Um 1652 zur Zeit der schwedischen Herrschaft übertrug die schwedische Königin Christina dem Freiherr von Keffenbrink das Lehen Alt Plestlin. Dessen Erben behielten einen Teil des Besitzes am Gut bis zur Enteignung 1945. Ein anderer Teil wurde 1930 von einer Siedlungsgesellschaft aufgekauft und ab 1932 aufgesiedelt.

kirche_altplestlin.jpg Die alte Fachwerkkirche stammt aus dem 15. Jahrhundert und wurde im Laufe der Zeit erweitert und umgebaut. Um 1850 entsteht etwas abseits vom Dorf das klassizistische Gutshaus auf den Grund- mauern eines Vorgängerbaus. Heute befindet sich das einstige Herrenhaus in Privatbesitz und soll nach der Sanierung eine Pension und Gaststätte beherber- gen. Die einstigen Wirtschaftsgebäude der Gutsanlage haben nach der landwirt- schaftlichen Nutzung durch die örtliche LPG bisher keinen neuen Verwendungszweck. In dem zu Beginn des 19. Jahrhunderts angelegten englischen Landschaftspark findet man nicht nur alte Stieleichen und Linden, sondern auch das Grabmal eines legendären Pferdes. Zwischen 1920 und 1928 erreichte Carl Freiherr von Langen – Keffenbrink mit seinen Pferd Hanko mehrere internationale Titel.
Direkt an der Peene wurde ein Wasserwanderrastplatz mit Anlegestelle eingerichtet.