| KONTAKT | IMPRESSUM |
Logo

Peene-Portal

 

Der Ort Federow - vorgestellt im Peene-Portal

 

Federow im PEENE-PORTAL

federow_gutshaus.jpg Der Ort Federow liegt ca. 7 km südöstlich von Waren (Müritz) und ist ein Eingangstor zum Müritz - Nationalpark.
Der Ort wird erstmals 1289 urkundlich erwähnt. Im 13. Jahrhundert besiedeln deutsche Bauern das einst slawischen Dorf. Die Geschichte der Gutsbildung begann wie auch in vielen anderen Orten Mecklenburgs mit dem "Bauernlegen". Nach häufigen Besitzerwechseln erwirbt 1820 Amtmann Enoch Samuel Lemcke das Gut. Seine Familie erbaut 1845 das heutige Herrenhaus am Hofsee. 1863 werden die von Maltzahns Besitzer von Federow. Auch Sie hinterlassen mit den heute noch existierenden Ruinen der alten Brennerei ihre Spuren im Ort. Nach den Maltzahns geht der Besitzerwechsel munter weiter. 1926 erwirbt, wie später noch weitere Güter der Umgebung, der Verleger Dr. Kurt Hermann Federow. Hermann macht im Dritten Reich Karriere und steigt zum preußischen Staatsrat unter Reichsmarschall Göring auf. 1945 werden auch Hermanns Güter entschädigungslos enteignet und an Flüchlinge und Vertriebene verteilt. Bis zum Verkauf 1999 befanden sich im ehemaligen Herrenhaus Wohnungen. Mit der Einrichtung des Müritz-Nationalparks hat der Tourismus auch für Federow eine zunehmende Bedeutung. Heute beherbergt das sanierte und umgestaltete Herrenhaus ein schmuckes Hotel. Die in der Nähe zum Gutshof liegende alte Dorfkapelle wird in der Sommersaison als Hörspielort genutzt. Das Nationalparkamt betreibt in Federow ein Informationszentrum zum Müritz-Nationalpark.

Diese Gastgeber freuen sich auf Ihren Besuch:

• Die bunte Kuh    Info    Buchungsformular    Webseite