| KONTAKT | IMPRESSUM |
Logo

Peene-Portal

 

Der Ort Zinnowitz - vorgestellt im Peene-Portal

 

Zinnowitz im PEENE-PORTAL

zinnowitz_liftcafe.jpg Zinnowitz ist ein "Ostseebad" an der B111 auf Usedom und liegt etwa 11km von Wolgast entfernt. Zinnowitz gilt als der "sonnenreichster" Ort Deutschlands.
Der Ort Zinnowitz entstand aus der Siedlung "Tzys" die sich südlich der heutigen Ortschaft befand. 1309 taucht der Ort erstmals in einer Schenkungs- urkunde des Herzogs Bogislaw IV. an das Kloster Krummin auf. Nach der Auflösung des Klosters Krummin wurde "Zitz" wieder herzoglicher Besitz. Nach dem die Preußen 1720 die Herrschaft in der Provinz Pommern übernammen, entstand 1751 die königliche Domäne Zinnowitz. Das 1756 errichtete Domänenhaus ist heute, wenn auch zum Wohnhaus umgebaut, das älteste Gebäude im Ort.

zinnowitz_seebruecke.jpg 1811 verkaufte der preußische Staat die Domäne an den geheimen Kommerzien- rat F. W. Krause, der 1818 den Ort aufgeteilt in 29 Parzellen an Siedler und Fischer weiterverkaufte. Im Jahr 1851 erhielt Zinnowitz den Status eines offizielen Badeortes. Damit wurde der Tourismus wichtigste Einnahmequelle. Die Entwicklung als Badeort wurde zwischen 1938 bis 1945 mit der Einrichtung der Heeresversuchsanstalt Peenemünde unterbrochen. Erst nach Kriegsende wurde Zinnowitz als Bade- und Urlauberort weiter ausgebaut. Es entstanden Hotels und Betriebsferienheime. Mit der Wende wurden ab 1991 viele touristische Einrichtungen wieder privat. Zinnowitz erhielt mit der Neugestaltung der Strandpromenade auch wieder eine Seebrücke. 2006 wurde die Seebrücke mit einer Tauchgondel ausgestattet. Seit 1997 finden in den Sommermonaten auf der Freilichtbühne die Vineta- Festspiele statt.