| KONTAKT | IMPRESSUM |
Logo

Peene-Portal

 

Der Ort Walow - vorgestellt im Peene-Portal

 

Walow im PEENE-PORTAL

walow_gutshaus.jpg, 15kB Die Gemeinde Walow liegt inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte, etwa 10 km südlich von Malchow an der Landstraße L206.
Der ursprünglich slawische Ort wurde erstmals urkundlich am 6. März. 1255 erwähnt. In den Anfangsjahren der deutschen Besiedlung wechselten die Besitzer von Walow häufig. Auch das Kloster Malchow verfügte über Besitz in Walow. Im Jahr 1384 begann dann die Geschichte der von Flotows als Besitzer in Walow die bis zur Enteignung im Jahr 1945 andauerte. Das heute leerstehende repräsentative Herrenhaus ließen die Flotows im Jahr 1879 im Stil der Neogotik errichten. Nach der politischen Wende wurden bis 2006 Sanierungsarbeiten durchgeführt die aber seitdem ruhen. walow_kirche.jpg, 15kB
Die kleine Kirche wurde 1845 errichtet und steht heute unter Denkmalschutz. Der schlichte Fachwerkbau wurde in späteren Jahren verputzt und in den Jahren 2000 bis 2002 vollständig rekonstruiert. In unmittelbarer Nähe der Kirche findet man das ebenfalls denkmalgeschützte Mausoleum der Familie Flotow.
Bekannt wurde Walow als ein gewisser Tierarzt aus Walow namens Bernd Seite 1992 zum Ministerpräsident des Landes Mecklenburg - Vorpommern gewählt wurde.