| KONTAKT | IMPRESSUM |
Logo

Peene-Portal

 

Der Ort Rothenklempenow - vorgestellt im Peene-Portal

 

Rothenklempenow im PEENE-PORTAL

rozhenklempenow_brennerei.jpg Der Ort Rothenklempenow liegt etwa 16 km östlich von Pasewalk im Naturpark Stettiner Haff.
Im Jahr 1295 wurde die Burg Klempenow erstmals urkundlich erwähnt. Besitzer der Burg waren die Ritter von Eickstedt. In den folgenden Jahrhunderten wurde die Burg im einstigen Grenzgebiet zwischen Brandenburg und Pommern abwechselnd von kaiserlichen, schwe- dischen und polnischen Truppen besetzt. Im Jahr 1609 gaben die von Eickstedt die Burg als Wohnsitz auf und ließen sich ein Gutshaus errichten. Im 30jährigen Krieg brannte der Ort zwischen 1625 und 1640 mehrmals nieder. Die Eickstedts, immer noch im Besitz des Gutes, ließen 1761 das noch heute existierende neue Gutshaus bauen. Weitere Gebäude der Gutsanlage wie die Brennerei entstanden zwischen 1850 und 1860. Eine eigene Ziegelei lieferte das Baumaterial.

rothenklempenow_fangelturm.jpg Das Rittergut Rothenklempenow wurde ab 1934 durch eine Siedlungsgesellschaft in Bauernhöfe aufgeteilt. Nach 1945 entstand aus diesen Bauernhöfen eine landwirtschaftliche Produktionsgenos- senschaft (LPG). Die alte Brennerei produzierte noch bis in die 1950ziger Jahre Schnaps aus Kartoffeln. Seit 1993 wurden viele Gebäude des historischen Kerns saniert. So auch das schon arg verfallene ehemalige Gutshaus sowie der Fangelturm der einstigen Burg. Heute befindet sich im renovierten Herrenhaus eine "Europäische Jugendwerkstatt". Die Dorfkirche wurde von den Eickstedts gestiftet und stammt aus dem Jahr 1638. Im Jahr 1738 kamen barocke Umbauten hinzu. Im kleinen Dorfmuseum werden neben der Geschichte des Dorfes auch archäologische Funde aus der Region gezeigt.