| KONTAKT | IMPRESSUM |
Logo

Peene-Portal

 

Der Ort Puchow - vorgestellt im Peene-Portal

 

Puchow im PEENE-PORTAL

puchow_gutshaus.jpg Der kleine Ort Puchow liegt etwa 4 km nördlich von Penzlin am Wokuhlsee. Das Naturschutzgebiet Kuckssee und Lapitzer See liegt östlich vom Ort.
Der Ort ist slawischen Ursprungs und wurde im Jahr 1326 erstmals urkundlich erwähnt. Zu jener Zeit bestand der Ort aus einer Ansammlung einzelner Bau- ernhöfe. Im Jahr 1501 wurde Bernd von Maltzan, auch der "böse Bernd" genannt, mit Puchow belehnt. Spätestens ab dieser Zeit waren die Bauern nicht mehr frei sondern waren dem Gutsherrn dienstverpflichtet. Die Besitzer des Ortes wechselten über die Jahrhunderte häufig und hinterließen ihre Spuren im Ort. Von der ehemaligen Kirche des Ortes blieb nach einem Brand um 1655 nur eine Glocke aus dem Jahr 1501 übrig. Das noch erhaltene Gutshaus und andere Gebäude des alten Wirtschaftshofes ließ der damalige Besitzer Adolf von Buengner in der Zeit zwischen 1905 und 1914 errichten.

puchow_wokuhlsee.jpg Nach dem Ende des 2. Weltkrieges 1945 wurde der Ort mit Neubauern aufge- siedelt und das Land aufgeteilt. Die Gebäude des alten Gutshofes wurden später von der ansässigen LPG genutzt. Das einstige Gutshaus wurde bis 1990 für Theateraufführungen und als Schulungs- heim von der Kulturakademie des Bezirkes Neubrandenburg genutzt. Danach stand das Gebäude für viele Jahre leer.