| KONTAKT | IMPRESSUM |
Logo

Peene-Portal

 

Der Ort Vollrathsruhe - vorgestellt im Peene-Portal

 

Vollrathsruhe im PEENE-PORTAL

vollrathsruhe_kapelle.jpg Der Ort Vollrathsruhe liegt etwa 25 km nordwestlich von Waren (Müritz) an der Bahnstrecke Waren - Rostock, am Südrand der Mecklenburgischen Schweiz.
Im Gemeindegebiet findet man Sied- lungsspuren aus der Bronzezeit in Form von Hügelgräbern. Die Geschichte des Ortes ist eng mit dem heutigen Ortsteilen Kich- und Schloß Grubenhagen verknüpft. Im 13. und 14 Jahrhundert hatte ein Vasall des Fürsten von Werle, ein Ritter von Grube, in Schloss Grubenhagen eine mächtige Burg deren Reste noch heute vorhanden sind. Im Jahr 1364 wurde der Ritter Ullrich von Moltzan Besitzer der Burg. Über die Jahrhunderte blieb die Familie Moltzan, später auch Moltzahn geschrieben, Besitzer der Grubenhagener Güter und die Burg der Hauptsitz der Familie von Moltzan. Schwere Zerstörungen im 30jährigen Krieg um 1716/1717 führten zur Aufgabe der Burg im Jahr 1750. Vollrath Levin II. von Moltzan ließ 1759 südlich von Grubenhagen ein nach ihm benanntes neues Gut anlegen.

vollrathsruhe_schloss.jpg Am Standort des heutigen Schlosses wurde zunächst ein einfaches Gutshaus errichtet. Dieses wurde später durch einen klassizistischen Bau ersetzt. Nach einem Brand im Jahr 1918 wurde das Schloss 1920 in der heutigen Gestalt neu aufgebaut. Im Jahr 1815 duellierte sich der Cord Jasper Ferdinand von Moltzahn mit seinem Schwager von Dannenberg. Das tödliche Ende des letzten Vertreters dieses Zweiges der Familie von Moltzahn zog eine Neuaufteilung der Güter unter Verwanden nach sich. So entstand auch im Jahr 1840 in Schloss Grubenhagen in der Nähe der alten Burg ein Herrenhaus. Nach Kriegsende und Enteignung 1945 war in der Zeit der DDR in Vollrahtsruhe ein Jugendwerkhof untergebracht. Heute ist das Schloss wieder Wohnsitz eines Zweiges der Familie von Maltzan.
Vollrathsruhe liegt im Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See. Etwas südlich vom Ort beginnt der Naturpark Nossentiner - Schwinzer Heide. Sehenswert ist die Kirche im Ortsteil Kirch Grubenhagen.