| KONTAKT | IMPRESSUM |
Logo

Peene-Portal

 

Der Ort Luplow - vorgestellt im Peene-Portal

 

Luplow im PEENE-PORTAL

luplow_kirche.jpg Der kleine Ort Luplow liegt etwa 17 km südlich von Stavenhagen. Durch den Ort fließt der Grenzbach zur Kittendorfer Peene.
Ein aus dem frühen Mittelalter stam- mender Turmhügel belegt die schon frühe Besiedelung des Gebietes. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes stammt aus dem Jahr 1282. Schon im Jahr 1292 wird die Familie Voss als Besitzer von Luplow genannt. Über die Jahrhunderte bis zur Enteignung nach dem Ende des 2. Weltkrieges 1945 bleibt die Familie Voss Besitzer des Gutes Luplow. Das Gutshaus ließ Adam Carl von Voss 1702 auf den Grundmauern eines Vorgängerbaus errichten. Der Kammerherr Carl von Voss ließ 1848 das Gutshaus umgbauen. Die heutige Gestalt mit dem Mittelrisalit und den Eckpavillions stammt aus dieser Zeit. Lediglich der linke Eckpavillion ist 1987 entfernt worden.

luplow_gutshaus.jpg Die angelegte Struktur des Ortes als Gutsdorf mit der symmetrischen Hofanlage und den Katen an der Dorfstraße ist im Kern erhalten geblieben. Nach der Wende kam das ehemalige Gutshaus wieder in Privatbesitz, wurde saniert und dient heute als Praxis- und Begegnungsstätte zur regionalen Bio- massenutzung. Die Kirche wurde um 1500 erbaut und bekam erst 1910 den westlichen Kirchturm. Die Innenausstattung stammt aus dem 16. und 17. Jahrhundert.